Sosua

die Touristenhochburg an der Nordküste der Dominikanischen Republik

Sosúa ist eine der beliebtesten Küstenstädte in der Dominikanischen Republik  Die Ortschaft mit ihren ca. 70.000 Einwohnern befindet sich im Norden der Dominikanischen Republik direkt an der Atlantikküste und befindet sich 15 Kilometer östlich von Puerto Plata, der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz an der Nordküste des Landes. und, etwa 10 Kilometer östlich des Flughafens von Puerto Plata. 
Sosúa liegt an einer schönen Strandbucht, welche den Ort in die beiden Viertel El Batey und Los Charamicos teilt. Dieser herrliche 1 km lange Strand ist auch eine der Hauptattraktionen. EL Batey liegt auf der östlichen Seite der Bucht und ist mit seinen vielen Hotels, Bars, Restaurants, Tauchschulen, Geschäften usw. das touristische Hauptgebiet.

Während in Punta Cana hauptsächlich All-Inclusive-Pauschalurlaube angeboten werden, steht Sosúa eher für individuell geplanten Tourismus mit einer Vielzahl an kleinen Hotels. In Sosúa leben viele Residenten aus Nordamerika und Europa, insbesondere aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

Playa Sosúa

Bekannt ist vor allem der in einer geschützten Bucht gelegene Strand von Sosúa mit vorgelagertem Korallenriff, das tropische Fische und farbenfrohe Pflanzen beherbergt. Der Strand trennt das Touristenviertel El Batey vom Bezirk Los Charamicos, in dem es zahlreiche Ausgehmöglichkeiten gibt. Das Jüdische Museum erzählt die Geschichte der Siedler, die in den 1940er-Jahren vor der Bedrohung durch die Nazis aus Europa geflohen sind.

Hier geniessen Sie tagsüber Kaffee oder Getränke an den vielen Strassencafés oder schlendern zu den vielen Gaststätten, Bars und Discos während des Abends.
Von EL Batey können Sie den Strand entlang spazieren - einem wundervollen, sauberen, sandigen Strand mit vielen Möglichkeiten des Wassersports. Gleich am Strand, etwas zurückgesetzt im Schatten der Bäume, finden Sie eine lange Reihe von Souvenirläden, Gaststätten und Bars.
Los Charamicos liegt auf der westlichen Seite der Bucht. Hier leben die meisten Dominikaner, die im Tourismus in El Batey arbeiten. Es hat noch einen authentischen dominikanischen Charakter, mit vielen kleinen Geschäften, sowie typischen Restaurants und Bars.

Wie gelangt man nach Sosúa?

Die meisten Touristen fliegen nach Puerto Plata (Gregorio Luperón) Airport. Von hier sind es nur zehn Autominuten nach Sosúa.
Wenn Sie in die Hauptstadt Santo Domingo fliegen (Las Americas), dann dauert es ca. 4-5 Stunden um mit dem Taxi oder Bus nach Sosúa zu gelangen.

Wenn Sie nach Santiago (Cibao), fliegen, dann dauert die Fahrt nur ca. 90 Minuten.
Caribe Tours und Metro Tours bieten planmässige Busreisen zwischen Santo Domingo, Santiago, Puerto Plata und Sosúa an.

In Sosúa ist fast alles zu Fuss erreichbar - von der reichen Auswahl an Geschäften in der Stadtmitte bis hin zum Strand.
Desweiteren finden Sie an fast jeder Strassenecke "Motoconchos" (Motorradtaxis), die sich freuen, Sie für einen angemessenen Preis durch die Stadt zu fahren. Jedoch sollten Sie den Preis immer zuvor aushandeln!
Wenn Sie weiter nach Draussen reisen möchten, gibt es viele Taxis, öffentliche Bustransporte oder Mietautos. Es ist kein Problem ein Auto zu mieten und selbst überall hin zu fahren, solange Sie daran denken, dass die dominikanischen Fahrer nicht immer alle Verkehrsregeln befolgen.

Die meisten Touristen buchen ein Hotel über ihre Reisegesellschaft aber es gibt gewöhnlich eine Menge Hotelzimmer, Bungalows  in allen Preiskategorien.

Speisen und Getränke?

Wenn Sie es vorziehen nicht die "All-Inclusive" Option zu buchen, so gibt es eine grosse Auswahl an Restaurants in allen Preislagen  und vielfältiges internationales kulinarisches Angebot zu dem auch deutsche und schweizer Restaurants zählen. . Bars und Pubs gibt es überall in der Stadt. Typische domikanische Reisgerichte mit gegrilltem Huhn werden oft an Strassenständen angeboten. 

Im Allgemeinen müssen Sie für Leistungen in der Landeswährung - dem Peso - zahlen, obwohl Hotelzimmer häufig in US Dollar oder Euro angeschrieben werden. Die einfachste und preiswerteste Weise Pesos zu bekommen ist mit der Geldkarte Bargeld vom Automaten zu holen. Es gibt einige Automaten mit Sprachauswahl (Englisch oder Spanisch) an den Banken in Sosúa.
Selbstverständlich können Sie Dollar oder Euro auch bar mitbringen und diese gegen Pesos tauschen. Es gibt jede Menge "legaler" Geldwechsler, die "Change!" schreiend an den Strassenecken stehen und alle die besten Wechselkurse anbieten.

Was kann man hier unternehmen?

In Sosúa werden Sie sich sicherlich nicht langweilen, denn man kann sehr viel unternehmen. Für Wassersportler gibt es jede Menge Gelegenheiten sich bei den, meist am oder in der Nähe des Strandes gelegenen, Anbietern auszutoben. Es gibt auch etliche Reisebüros, die alle Arten Tagesreisen und Exkursionen anbieten.
Selbstverständlich hat Sosúa mit seinen vielen Bars, Discos und dem Casino auch ein tolles Nachtleben,.